// Archiv

Autohersteller


BMW X2 M35i

Oberhalb der bisherigen Versionen setzt der neue BMW X2 M35i mit seinem 225 kW (306 PS) starken Vierzylinder-Turbo-Benziner eindeutig neue Maßstäbe. Wie der Buchstabe M in der Typenbezeichnung unmissverständlich signalisiert, verfügt auch der neue X2 M35i über die imponierenden fahrdynamischen Qualitäten eines M Performance Automobils. Dahinter steckt einmal mehr die BMW M GmbH, deren Rennsport-Know-how in die Entwicklung sämtlicher Komponenten einfließt. Bei dem unter einer M Performance Abdeckung verborgenen TwinPower Turbo Motor mit zwei Liter Hubraum handelt es sich um den ersten M Performance Vierzylinder überhaupt und gleichzeitig um den leistungsstärksten Vierzylinder von BMW.


BMW X5 xDrive45e iPerformance

Das Antriebsportfolio des neuen BMW X5 wird im Laufe des Jahres 2019 um ein Plug-in-Hybrid-System erweitert. Im neuen BMW X5 xDrive45e iPerformance werden ein modellspezifischer Reihensechszylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und aktuellste BMW eDrive Technologie miteinander kombiniert. Der konsequente Fortschritt auf dem Gebiet des Plug-in-Hybrid-Antriebs sorgt für eine auf 290 kW/394 PS gesteigerte Systemleistung, ein klares Plus an elektrischer Reichweite sowie für deutlich reduzierte Verbrauchs- und CO2-Werte im Vergleich zum Vorgängermodell.


Opel Combo Life

Bereits bei unserer ersten Sitzprobe, waren wir von dem Quantensprung, den die Rüsselsheimer mit dem neuen Opel Combo Life hingelegt haben, begeistert. Nun war es an der Zeit, die neue Generation auch zu erfahren.


Mercedes-Benz EQC

Auf dem Pariser Autosalon 2016 hat Mercedes-Benz erstmals seine neue Produkt- und Technologiemarke für Elektromobilität präsentiert. Mitte 2019 ist es so weit: Mit dem EQC kommt das erste Mercedes-Benz Fahrzeug der Marke EQ auf die Straße. In puncto Qualität, Sicherheit und Komfort ist der EQC der Mercedes-Benz unter den Elektrofahrzeugen und soll in der Summe seiner Eigenschaften überzeugen. Hinzu kommt die hohe Fahrdynamik dank zweier Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse mit zusammen 300 kW Leistung. Dank einer ausgeklügelten Betriebsstrategie ist eine elektrische Reichweite von über 450 km nach NEFZ (vorläufige Angaben) möglich. Mit Mercedes me bietet EQ umfassende Services und macht Elektromobilität bequem und alltagstauglich.


Lexus RC Modelljahr 2019

Lexus präsentiert am 2. Oktober auf dem Pariser Salon die neue Version des Sportcoupés RC. Das überarbeitete Coupé wird in Deutschland zum Jahreswechsel in den Autohäusern stehen. Seit dem Debüt der Modellreihe im Jahr 2014 spielt der Lexus RC eine wichtige Rolle für die Marke, denn er verkörpert mit seinem sportlichen Auftritt und vielseitigen Fahreigenschaften die Strategie von Lexus, mit seinen Modellen emotionale Fahrerlebnisse zu bieten. Der neue RC behält alle Vorzüge der aktuellen Generation bei und erweitert sie um eine wichtige Facette: Seine stilbildende Design-Sprache und seine präzise Fahrdynamik sind vom Flaggschiff-Coupé, dem Lexus LC, inspiriert.


Neuer Renault Arkana

Renault präsentiert auf dem Moskauer Automobilsalon die neue Crossover-Studie Arkana. Die Serienversion ist ab 2019 auf dem russischen Markt erhältlich und spielt eine Schlüsselrolle in der internationalen Wachstumsstrategie der Renault Gruppe. Nach dem Marktstart in Russland wird der Konzern das neue Modell auch in asiatischen Märkten einführen. Hierzulande ist eine Einführung nicht angedacht, vorerst zumindest.


Der Toyota Corolla kommt zurück

Corolla wird weltweit einheitlich der Name für alle drei Karosserievarianten (5-Türer, Limousine und Touring Sports) der neuen Generation im C-Segment bei Toyota. Er  setzt damit die Tradition des weltweit meistverkauften Fahrzeugs der Automobilgeschichte fort. Die Modellbezeichnung „Auris“ wird mit der Einführung der neuen Corolla Generation Anfang 2019 nicht weiter verwendet.


MB Vision EQ Silver Arrow

Im kalifornischen Pebble Beach präsentierte Mercedes-Benz das Showcar Vision EQ Silver Arrow bei der Monterey Car Week, die Autokenner und Sammler aus aller Welt anzieht. Der Einsitzer ist zugleich eine Hommage an den erfolgreichen Rekordwagen W 125 von 1937. Die Lackierung in Alubeam-Silber erinnert an die aus Gewichtsgründen vom weißen Lack befreiten historischen Silberpfeile. Im Innenraum dominieren traditionelle, hochwertige Materialien wie Echtleder, poliertes Aluminium und massives Walnussholz. Das digitale Cockpit weist direkt in die Zukunft: Es umfasst einen gebogenen Panorama-Bildschirm mit Rückprojektion sowie einen ins Lenkrad integrierten Touchscreen.


Mercedes-Benz E 220 d 4MATIC All-Terrain

Mit der aktuellen E-Klasse ging Mercedes-Benz bereits im Jahr 2016 einen entscheidenden Schritt in die Zukunft des autonomen Fahrens und präsentiert sich im aktuellen Modelljahr nochmals aufgewertet. Zwar ist derzeit noch vom teilautonomen Fahren zu sprechen – allein der Gesetzesgebung wegen – doch es ist beim Fahren bereits zu spüren, viel fehlt hier nicht mehr.


Neuer BMW Z4

Pebble Beach wurde zum Schauplatz für die Weltpremiere des neuen BMW Z4. Mit dynamischen Proportionen, emotionsstarkem Design und faszinierender Sportlichkeit überträgt der offene Zweisitzer das klassische Roadster-Konzept in die Welt von heute und morgen.


Archive

banner
Seiten: vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 159 160 161 nächste