// Archiv

Autohersteller


Mitsubishi L200 MY2019

Beim Mitsubishi L200 handelt es sich um die neueste Generation eines Fahrzeugs, das in diesem Jahr bereits seinen 40. Geburtstag feiert. Zu den Merkmalen, die die Konkurrenzfähigkeit des Fahrzeugs noch einmal deutlich erhöhen, gehören ein kraftvolles Design mit der neuesten Generation der „Dynamic Shield“-Frontansicht, wobei die hoch angesetzte Linienführung der Motorhaube sowie höher positionierte Scheinwerfer die Fahrzeugfront kraftvoller und imposanter erscheinen lassen.


Pickup-Konzept VW Tarok

In einer Weltpremiere zeigt Volkswagen aktuell auf der São Paulo International Motor Show bis zum 18. November den Tarok. Der allradgetriebene Allrounder verbindet die progressiven Eigenschaften eines digital vernetzten SUV der neuesten Generation mit der Vielseitigkeit eines clever konzipierten Pickups der Fünf-Meter-Klasse. Ein Novum ist die Variabilität der großen Ladefläche: Sie kann durch die klappbare Rückwand der viertürigen, geräumigen Doppelkabine verlängert werden. Ebenso wie das technische Layout, entstand auch das Design des Tarok Concept vom ersten bis zum letzten Millimeter neu.


BMW 8er Cabriolet

BMW setzt die Modelloffensive im Luxussegment fort und präsentiert mit dem neuen BMW 8er Cabriolet einen offenen Sportwagen. Eine dynamisch gestreckte Linienführung und ein klassisches Textilverdeck prägen das eigenständige Erscheinungsbild des offenen Viersitzers im Luxussegment. Die für die BMW 8er Reihe entwickelte Antriebs- und Fahrwerkstechnik sowie eine außergewöhnlich steife Karosseriestruktur bilden ideale Voraussetzungen für mitreißende Sportlichkeit und souveränen Langstreckenkomfort im neuen BMW 8er Cabriolet. Sein fortschrittlicher Charakter wird durch moderne Fahrerassistenzsysteme, ein Anzeige- und Bediensystem der jüngsten Generation und aktuellste Vernetzungstechnik einschließlich BMW Intelligent Personal Assistant unterstrichen.


Renault Koleos

Der oberhalb des Kadjar positionierte Koleos ist im Segment der Mittelklasse-SUV zuhause, dass nicht minder weniger nachgefragt ist, als Kompakt-SUVs. Und wenn wir uns rückblickend nochmal den Renault Kadjar und nun den Koleos ansehen, müssen wir doch sagen: Die Franzosen sind in beiden Fahrzeugklassen gut aufgestellt. Nichts desto trotz ist die Konkurrenz groß. In folgendem Fahrbericht haben wir Ihnen die Stärken und Schwächen des Renault Koleos aufgeführt.


Hyundai i30 Modelljahr 2019

Hyundai Motor verfeinert die i30 Baureihe zum Modelljahr 2019: Neben der Überarbeitung des Frontdesigns wird die gesamte Motorenpalette angepasst, um die strenge Euro 6d-Temp Abgasnorm zu erfüllen. Bei den Dieselvarianten hält die neu entwickelte SmartStream Motorengeneration Einzug.


Renault Scénic

Die Wandlungsfähigkeit, die den Renault Scénic seit jeher ausmachte, bewahrt sich der Franzose bis heute und baut diese sogar noch weiter aus. Doch mittlerweile zählen nicht mehr nur ein großer Kofferraum und eine hohe Variabilität zu den Kaufargumenten, was Renault weiß und so hat der Scénic weit mehr als nur die klassischen Van-Tugenden zu bieten.


Nissan Qashqai mit neuen Motoren

Mit aufgefrischter Motorenpalette rollt der Nissan Qashqai in den Herbst: Für den Crossover-Bestseller ist zum einen ab sofort ein neuer 1,3-Liter-Benziner erhältlich, der mit zwei Leistungsstufen die bisherigen 1,2-Liter- bzw. 1,6-Liter-Ottomotoren ersetzt. Hinzu kommt ein überarbeiteter 1,5-Liter-Diesel-Motor mit verbesserter Leistung und SCR-Katalysator. Beide Triebwerke sind mit Frontantrieb kombiniert und erfüllen jetzt schon die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp, die erst im September 2019 für bestehende Modelle verpflichtend wird.


Der erste BMW X7.

Die Erweiterung des Modellprogramms um den BMW X7 ist Bestandteil der aktuellen Produktoffensive im Luxussegment, die ein bedeutendes Element in der Strategie NUMBER ONE > NEXT der BMW Group darstellt. Das jüngste und größte BMW X Modell möchte mit dem beeindruckenden Platzangebot und der hochwertigen Gestaltung seines Innenraums sowie mit seinen modernen Ausstattungsmerkmalen eine neue Erfahrung von Großzügigkeit im Luxussegment bieten.


Subaru XV Modelljahr 2018

Die zweite Generation Subaru XV steht auf der neuen Subaru Global Platform (SGP), auf der künftig alle Subaru Modelle basieren. Somit ist auch erstmals die Realisierung von elektrifizierten Antrieben möglich. Laut Subaru soll es auch schon 2019 soweit sein. Aktuell hat der XV allerdings den Wegfall des Diesels und der klassischen Handschaltung zu verzeichnen. Mit diversen Fahrassistenten technisch aufgerüstet, konnten zudem Schwächen seitens Fahrkomfort und Materialanmutung ausgemerzt werden. Ein neu entwickeltes Infotainmentsystem und die Smartphone-Anbindung via Apple CarPlay und Android Auto entspricht den neuen modernen Standards. Was bleibt, ist glücklicherweise die charakteristische Allradkompetenz und das unschlagbare Preis-/Leistungsverhältnis.


Volvo XC60 T6 AWD

Mit der zweiten Generation des Volvo XC60 hielt die neue Volvo Designsprache im vergangenen Sommer erstmals auch Einzug in die 60er Modelle. Dabei ist der XC60 nicht nur eine kleinere Version des Volvo XC90, er setzt auch auf die Tugenden des Urmodells.


Archive

banner
Seiten: vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 159 160 161 nächste