// Archiv

Nissan


Nissan X-Trail

Nissan präsentiert eine umfassend aufgewertete Version seines größten Crossovers. Ein eigenständiges robustes Außendesign, eine höhere Innenraumqualität und innovative Technologien für mehr Sicherheit zeichnen den überarbeiteten Nissan X-Trail aus. Auch praktische neue Features sind an Bord: etwa die sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, die sich berührungslos bedienen lässt. Eine Fußbewegung unterhalb des hinteren Stoßfängers genügt.


Fünfte Generation Nissan Micra

Niedlicher kleiner Micra, war gestern. Jetzt stehen die Zeichen voll auf Angriff, hat Nissan den Micra völlig neu erfunden. Was bleibt ist einzig der Name. Und das ist gar nicht schlecht, wie unser erster Fahrbericht aufzeigt. Steigen Sie mit uns in die nun fünfte Generation Nissan Micra.


Nissan Qashqai 1.6 dCi

Die Verwandlung vom Vorgänger auf das derzeit aktuelle Modell war ohne Frage größer als es der nächste Schritt zum künftigen Qashqai sein wird, denn diesmal bleibt die Silhouette praktisch unverändert. Mehr Dynamik erhält die Front durch eine überarbeitete Schürze, die sie mit dem Kühler mehr verschmelzen lässt. Ansonsten wird die Front ein wenig „verspielter“ und kantiger, was der Optik unseres Testwagens aber keinen Abbruch tut.


Neuer Nissan Qashqai

Nach zehn Jahren an der Spitze des Crossover-Segments und mehr als 2,3 Millionen verkauften Einheiten allein in Europa macht Nissan seinen Bestseller fit für das nächste Jahrzehnt und wertet ihn umfassend auf. Sei es das Außendesign, Innenraum oder die Fahreigenschaften betreffend. Mit neuen Technologien setzt Nissan mit dem Qashqai zudem die Reise in eine emissions- und unfallfreie Zukunft der Mobilität fort.


Nissan GT-R MY 2017

Ende 2007 mischten die Japaner mit dem Nissan GT-R das Sportwagen-Segment gehörig auf, zwar stets über die Jahre kosmetisch aufgefrischt, präsentiert die Marke aber erst mit dem neuen Modelljahr 2017 eine der umfangreichsten Änderung seit Einführung. Mit mehr Leistung, neu gewonnenem Komfort sowohl seitens Fahrwerk wie auch Akustik, gesteigerter Haptik und Wohlfühlatmosphäre ist die neue Generation weniger brutal, weniger hart und weniger laut. Aber verweichlicht ist der Nissan GT-R deshalb keineswegs.


Die fünfte Generation Nissan Micra

Nissan hat auf dem Pariser Automobilsalon 2016 den neuen Micra enthüllt – und liefert mit der fünften Generation des Kleinwagens eine ebenso mutige wie bahnbrechende Neudefinition dessen, wofür der Micra steht. Flacher, breiter und länger als der Vorgänger, dazu eine Aufsehen erregende Charakterlinie, die sich über die gesamte Fahrzeuglänge zieht: Der neue Micra ist ein Kopfverdreher und nimmt den europäischen Kleinwagenmarkt – den größten der Welt – ins Visier. Er bietet mehr Platz im Innenraum, wird von fortschrittlichen Turbomotoren angetrieben, verfügt über ein agiles Fahrwerk und webt mit innovativen Technik-Features ein lückenloses Sicherheitsnetz.


Neuer Nissan Leaf

Sprechen wir vom Thema „E-Mobilität“, kommen wir unweigerlich auf Nissan zu sprechen. Gilt der Hersteller als absoluter Vorreiter und sichert sich unangefochten den ersten Platz unter den Elektrofahrzeugen und das weltweit. Mit dem Modelljahr 2016 des absolut alltagstauglichen Nissan Leaf begeben wir uns nun erneut auf die ´Zero E“mission“´. Erweitern die Japaner mit der neuen 30 kWh-Batterie-Alternative nicht nur das Angebot, sie lassen mit der um 26 Prozent erweiterten Reichweite auch wieder die Mitbewerber hinter sich. Wem eine Reichweite von nun 250 Kilometer noch nicht genug Anreiz sein sollte, den überzeugt vielleicht die Prämie. Legt Nissan auf die bestehende viertausend Euro Prämie doch glatt noch mal tausend Euro drauf.


Neuer Nissan GT-R Nismo

Nissan feiert auf dem legendären Nürburgring das Debüt des neuen GT-R Nismo MY17. Perfekt auch deshalb, weil auf der Nordschleife die herausragenden Performance-Eigenschaften des neuen GT-R feingeschliffen, abgestimmt und weiter entwickelt wurden. Wie der serienmäßige GT-R erhält auch das Nismo Topmodell eine aufgefrischte Frontpartie mit einem neuen Stoßfänger. Der markentypische „V-Motion“-Kühlergrill mit dunklem Chromfinish ist deutlich größer geworden, um den Hochleistungsmotor besser mit Luft zu versorgen, ohne die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs zu beeinträchtigen.


Nissan Juke 1.2 DIG-T N-Connecta

SUV sind nach wie vor stark in Mode, und immer mehr Hersteller erweitern ihre SUV-Reihen nach unten. Hier tummelt sich Nissan schon seit Jahren erfolgreich mit dem Juke, der mit seiner auffälligen Karosserie die Blicke auf sich zieht und polarisiert zugleich. Peppig und farbenfroh geht es – zumindest wenn Sie es wollen – auch innen weiter. Die Sitze sind gut ausgeformt, wie auch das griffgünstige Lederlenkrad, der Platz vorne ist gut, hinten wird es schnell eng, auch beim Rein und Raus. Dafür ist der Kofferraum in der 2WD-Variante deutlich angewachsen, verkleinert hat sich der neue Motor, statt 1,6 Liter geht jetzt ein 1,2 Liter Turbobenziner mit 115 PS ans Werk. Kraftvoll, spritzig und leider nicht so sparsam wie es uns der Prospekt weis machen möchte. Sicherheit wird groß geschrieben und die eingeschränkte Übersichtlichkeit machen der 360° Around View, die Rückfahrkamera wie auch ein Bewegungsmelder wieder wett.


Der sportliche Nissan Pulsar

Okay, es ist jetzt nicht der 290 PS-Kraftprotz, sondern „nur“ das 190 PS-Modell, der Alltagssportler also, den Nissan mit dem 1.6 DIG-T da anbietet, aber so ein klein wenig mehr dürften sie auch das zeigen. Ein bisschen mehr Spoiler, etwas mehr Auspuff und Sound, etwas mehr Sportsitze … ein wenig enttäuscht ist man schon, wenn er da so ganz schlicht vor einem steht. Da kommt dann wohl doch noch ein NISMO hinterher!?!? Aber die Enttäuschung legt sich schnell, denn dass einen alle unterschätzen hat ja auch was und wenn man den 190 Pferdchen die Sporen gibt, dann galoppieren sie in immerhin 7,7 Sekunden auf Hundert und rennen bis zu 217 km/h schnell. Das ist doch was. Und eine gute Straßenlage und knackige Lenkung wie auch Schaltung kommen noch hinzu. Und fährt man etwas zurückhaltender, dann sind 5,5 Liter drin – allerdings mogelt der Bordcomputer. Ab 24.140,- Euro geht’s los …


Archive

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 nächste