// Archiv

Ferrari


Ferrari GTC4Lusso

Der Ferrari GTC4Lusso tritt die Nachfolge an des vor fünf Jahren vorgestellten und viersitzigen Ferrari FF. An den neuen Namen ist auch eine überarbeitete Optik geknüpft, dem Shooting Brake-Konzept bleibt man aber treu. Den neuen Ferrari GTC4Lusso gibt es live auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) zu sehen. Preise werden dann mit Sicherheit folgen.


Ferrari F12tdf

Mit dem F12tdf enthüllt Ferrari eine Hommage an die Tour de France, das legendäre Langstreckenrennen aus den 50er und 60er Jahren. Star des Rennens war damals der Ferrari 250 GT Berlinetta von 1956, der gleich viermal in Folge triumphierte. Der neue, auf 799 Exemplare limitierte Ferrari F12tdf nimmt dieses Konzept wieder auf und liefert ultimative Fahrleistungen sowohl im Alltag als auch auf der Rennstrecke.


Ferrari 488 Spider

Der Ferrari 488 Spider ist das neueste Kapitel in Ferraris fortwährender Liebesbeziehung zu offenen V8-Sportwagen. Das neue Cabrio wurde um das faltbare Hardtop (Retractable Hard Top; RHT) herum entwickelt und setzt in jeder Hinsicht technologische Maßstäbe. Das Resultat ist der stärkste und innovativste je gebaute Ferrari – ein Fahrzeug, das die außergewöhnliche Leistungsfähigkeit des V8-Mittelmotors aus dem 488 GTB mit Open Air-Fahrspaß vereint. Wenn man mit geöffnetem Verdeck und vom unvergleichlichen Klang des Ferrari-Motors begleitet kurvige Straßen bereist und dabei alle Eindrücke der Natur inhaliert, wird jede Fahrt zum unvergesslichen Vergnügen.


Archive

banner