// Archiv

Cadillac


Cadillac Escala Concept

Das Escala Concept debütierte in Kalifornien, und präsentierte damit die nächste Entwicklungsstufe des Cadillac-Designs. Zudem wurde ein Ausblick auf die Weiterentwicklung der Handwerkskunst und Technologie, die für viele zukünftige Modelle zur Verfügung stehen wird, geliefert. Anschließend an die nicht öffentliche Präsentation wird das Escala Concept dieses Wochenende bei dem jährlichen Pebble Beach Concours d’Elegance vorgestellt.


Cadillac ATS-V

Mit der Markteinführung des ATS-V des Jahrgangs 2016 erweitert Cadillac die vielfach ausgezeichnete ATS-Modellreihe nach oben und gleichzeitig das Angebot exklusiver und besonders leistungsstarker Fahrzeuge der V-Serie. Nicht zu vergessen die Einführung des Cadillac CTS-V. Der ATS-V wird als Limousine und Coupé erhältlich sein und dank seines Twin-Turboladers einen Leistungsbestwert in dieser Klasse liefern. Zu den herausragenden Merkmalen zählen zahlreiche Hochleistungssysteme und außergewöhnliche Design-Lösungen.


Cadillac enthüllt V-Serie

Cadillac feiert auf dem Genfer Autosalon sowohl die Europa-Premiere der erstmals angebotenen ATS-V Baureihe wie auch die dritte Generation des CTS-V, das PS-stärkste Modell in der Marken-Geschichte. Der ATS-V wird ab Spätsommer in Europa als Limousine und Coupe erhältlich sein und ist der erste Cadillac, in dem ein Twin-Turbo-Motor verbaut ist. Mit einer Leistung von 460 PS und einem Drehmoment von mehr als 600 Nm schafft er nicht nur den Sprint auf Tempo 100 in gut 4 Sekunden, sondern erreicht auch Höchstgeschwindigkeiten von annähernd 300 km/h.


Brandneues Cadillac ATS Coupe

Ab Oktober verstärkt das neue ATS Coupe die ATS-Modellreihe um eine dynamische und noch persönlichere Variante. Sein attraktiver, dezent aggressiver Auftritt spricht sofort an, seine Effizienz, Vernetzung, Komfort und Leistung überzeugen den Verstand und sein elegantes Design und die ausgeprägte Fahrfreude wecken positive Emotionen. Der Radstand ist mit 2.775 Millimetern ebenso lang wie bei der Limousine, das ATS Coupe hat jedoch eine eigenständige Karosserie mit den typischen Proportionen eines Coupés. Dach, Türen, Kofferraumdeckel und hintere Radhäuser wurden ebenso neu gestaltet wie die Fahrzeugfront, die das Coupé im Zusammenspiel mit den neuen Stoßfängern und der verbreiterten Spur breiter wirken lassen. Das Coupé ist außerdem das erste Serienmodell, das das neue Cadillac-Wappen im überarbeiteten markanten Grill trägt. Zwei Auspuffrohre mit Chromumrandung spiegeln Leistung und Qualität wider.


Neu: Cadillac ATS Coupé und Escalade SUV

Gerade erst wurden sie auf der New Yorker beziehungsweise der Detroiter Auto Show gezeigt, jetzt stehen das Cadillac ATS Coupé und der neue Escalade SUV kurz vor ihrer Europa-Premiere am Automobilsalon in Genf. Das Cadillac ATS Coupé und der neue Escalade bieten unzählige Neuigkeiten, von überarbeiteten Motoren und mehr Sicherheit über innovative Infotainmentsysteme bis hin zu elegantem Design.


Cadillac enthüllt zwei Europa-Premieren

Cadillac vergrössert sein Portfolio mit einer Reihe an neuen Modellen, wo von sich Besucher der diesjährigen IAA am Stand in Halle 9 überzeugen können. Zwei Europa-Premieren – das Elmiraj Konzept-Coupé und der CTS, eine von Grund auf neue Premium-Limousine der oberen Mittelklasse – werden hier erstmals einem öffentlichen Publikum vorgestellt. Der ELR, ein elektrisch angetriebenes Coupé mit erweiterter Reichweite feiert seine Deutschland-Premiere.


Der Cadillac CTS hat die automobile Elite im Visier.

Cadillac präsentierte den CTS des Modelljahrgangs 2014. Mit weiter gesteigertem Leistungsvermögen, gehobener Ausstattung und ausgeklügelter Technologie hat die neu entwickelte Limousine alles, um erfolgreich in der luxuriösen oberen Mittelklasse anzutreten. Der CTS der dritten Generation basiert auf der Heckantriebs-Architektur des mehrfach ausgezeichneten Schwestermodells ATS. Damit setzt Cadillac im Segment der Limousinen mit Premium-Anspruch in der oberen Mittelklasse ein Ausrufezeichen. Der CTS wird in den USA das leichteste und damit auch das agilste Fahrzeug seiner Klasse sein. Das unterstreichen die kraftvollen Antriebe mit dem neu entwickelten Cadillac Twin-Turbo samt Achtstufen-Automatik an der Spitze.Der neue CTS geht im Herbst im GM-Werk Lansing, Michigan (USA), an den Produktionsstart.


Der Herausforder Cadillac ATS

Mit der Limousine ATS möchte Cadillac nun erneut in Europa Fuß fassen und zwar in kaum einem geringeren, als dem von den deutschen Marken dominierenden Segment der Mittelklasse. Sein Design ist dabei unverwechselbar, das Infotainment-System CUE einzigartig und die Fahrdynamik überraschend. Wahlweise front- oder allradangetrieben und stets mit einer Brembo-Bremsanlage versehen, kommt aber der ATS leider auch nicht ohne Schwächen aus. Letztlich wird aber wohl die fehlende Kombi- sowie Dieselvariante Cadillac den Angriff auf BMW, Mercedes und Co. schwer machen. Zumal die Anzahl der Cadillac-Händler in Deutschland noch sehr gering ist.


Eine neue Formel für Luxus: 2013 Cadillac XTS

Cadillac stellte das neueste Mitglied seiner Palette luxuriöser Oberklasse-Limousinen vor: den 2013 XTS. Ab Frühjahr 2012 wird das hochmoderne, technisch fortschrittlichste Serienfahrzeug der Markengeschichte in den Showrooms der amerikanischen und kanadischen Händler stehen. Der neue XTS ist größer als der CTS und bietet das für die Marke Cadillac typische, großzügige Platzangebot, Eleganz und repräsentativen Auftritt.


Cadillac Urban Luxury Concept

Das Urban Luxury Concept ist eine Designstudie, die umfangreichen Luxus in einem kleinen Fahrzeug bietet. Die Studie verfügt über ein Hybridantriebskonzept mit einem 1,0-Liter-Dreizylindermotor, wodurch der berechnete Durchschnittsverbrauch bei unter 4 Liter/100 km liegt. Typisch Cadillac verzichtet die Kleinwagenstudie Cadillac Urban Luxury Concept trotz der kompakten Abmessungen nicht auf die gewohnten Design- und Ausstattungsmerkmale sowie technischen Features.


banner