// Archiv

Archiv für August, 2010


Vorhang auf für den neuen Kia Sportage

Der Begriff Sport Utility Vehicle abgekürzt SUV ist ebenso wenig wegzudenken wie die damit verbundene Fahrzeuggattung. Bereits seit einigen Jahren ist in diesem Segment ein stetig wachsender Trend zu vermelden und während es vor einiger Zeit noch die größeren Fahrzeuge waren, die alle begeisterten, sind es jetzt vielmehr die kleineren, kompakteren SUV, die an Beliebtheit gewinnen. Kia scheint mit dieser Entwicklung wahrlich mitzuwachsen und präsentiert nun die durch und durch neue und absolut gelungene dritte Kia Sportage Generation. So bullig wie er dasteht, so fährt er sich auch, vor allem, wenn der 2-Liter CRDi unter der Haube werkelt …


Renault Mégane 2.0 16V 140 CVT

Auch wenn sie nicht ganz so rassig aussieht wie das Coupé, die Limousine sieht gut aus, dynamisch und schon im Stand richtig schnell. Trotzdem hat man auch auf der Rückbank ordentlich Platz, lediglich die Dachholme liegen nahe am Kopf. Der Kofferraum ist mit 405 Litern ordentlich groß, das Fahrwerk zeigt sich ausgewogen. Der 2-Liter Benziner mit 140 PS gibt sich richtig kräftig und kultiviert, wenn er unmotiviert aufzuheulen scheint, liegt das an der stufenlosen Automatik, die nur in der Stadt und beim Bummeln überzeugen kann. Will man schnell fahren, sorgt man besser manuell für eine der vordefinierten sechs Fahrstufen. Richtig toll wird es bei der serienmäßigen Ausstattung. Unser „Luxe“ hatte viel, viel mehr, als man erwarten würde…


Mercedes CLS mit dem Zeug zur Design-Ikone

Eine Generation Vorsprung: Mit dem CLS hat Mercedes-Benz 2003 eine neue Fahrzeugkategorie geschaffen, die erstmals die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine verband. Die Öffentlichkeit war begeistert, die Wettbewerber verblüfft… doch der neue CLS, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober 2010) feiern wird, fasziniert noch mehr und hat das Zeug zur Design-Ikone.


Neue Version des kultigen Jeep Wrangler

Die Chrysler Group LLC veröffentlichte erste Fotos vom neuen Jeep Wrangler und Wrangler Unlimited für das Modelljahr 2011. Jeep verbessert die erfolgreiche Wrangler-Formel immer weiter und kombiniert die legendären Fähigkeiten jetzt mit einem vollkommen neuen Innenraum: aufwändiges Styling, deutlich aufgewertete Oberflächen, mehr Komfort und Vielseitigkeit sowie ein neues, in Wagenfarbe lackiertes Hardtop für die beliebten Sahara-Modelle.


Modellgepflegte Mazda-Palette in Paris zu sehen

Der Auftritt von Mazda auf dem Automobilsalon in Paris (2. bis 17. Oktober 2010) steht ganz im Zeichen verbesserter Kraftstoffeffizienz und verringerter Emissionen. Wichtigste Neuheit ist der umfassend modellgepflegte Mazda2. Das Leichtgewicht der Mazda Modellpalette, das 2008 zum „World Car of the Year“ gekürt wurde, feiert in Paris seine Premiere mit folgenden Neuerungen:


Volvo S60 – Sich aus der Masse abheben …

Mit dem neuen S60 möchte Volvo ab September im Segment der Mittelklasse mitmischen, wenn sie auch an den überaus erfolgreichen Stückzahlen der deutschen Größen nicht werden rütteln können – die Schweden sehen dem mit einer Verkaufserwartung von rund 4.000 Fahrzeugen für das kommende Verkaufsjahr auch absolut realistisch entgegen – so stellt die neue Volvo-Generation mit einem eigenständigen Design, einer rundum erneuerten Motorenpalette, einer ganzen Armada an Sicherheitsfeatures und sehr gut bestückten Einstiegsmodellen durchaus eine attraktive Alternative dar.


Kia zeigt in Paris dreisitzige Elektro-Studie

Kia Motors macht einmal mehr durch eine unkonventionelle, designorientierte Studie von sich reden: Auf dem Pariser Autosalon 2010 (Publikumstage 2. bis 17. Oktober) wird die Marke erstmals das Elektroauto POP vorstellen. Der emissionsfreie Dreisitzer misst weniger als drei Meter und bringt mit seinem charakteristischen, zukunftsweisenden Design einen neuen Stil ins Segment der Stadtautos.


Land Rover Discovery 4 TDV6

So ein Land Rover hat es nicht einfach heutzutage, muss er doch das was er am allerbesten kann meist für sich behalten, denn nur die wenigsten kommen jemals in so schweres Gelände, dass ein Discovery ins Schwitzen geraten würde. Am zweitallerbesten kann er dann seine Passagiere ganz komfortabel über asphaltierte Straßen kutschieren, und mit dem neuen Interieur mit Leder bis aufs Armaturenbrett und schier endlosem Platz kann er auch hier punkten. Wie in seiner dritten Parade-Disziplin, dem kraftvollen und kultivierten Vortrieb, was ihm mit dem 245 PS starken Sechszylinder-Diesel nicht schwer fällt. Und dann gibt es ja noch den Hängerbetrieb, die Ladekapazität, ja selbst in Sachen Umwelt macht der Dino Fortschritte.


Ein gelungener MPV, der Kia Venga

Mit dem Venga, einem Minivan im B-Segment stürzt sich KIA in eine heiß umkämpfte Gruppe. Und besonders die 1,6 Liter Dieselvariante mit 128 PS ist als die stärkste Version des Koreaners mit 19.940,- Euro kein Billigangebot mehr, muss also mit anderen Qualitäten seine Käufer überzeugen. Und da sind dann vor allem das gute Platzangebot auch in Reihe zwei mit der verschiebbarer Rückbank, der einfache Umklappmechanismus und damit ausreichend variable und sehr große Kofferraum mit bis zu 1.341 Litern Ladevolumen, der gute Fahrkomfort, der mit ISG sparsame aber auch mal laut werdende Diesel, das wenn auch etwas hakelige Sechsgang-Getriebe und vor allem die umfangreiche Grundausstattung zu nennen. Auch für Sie der richtige Flitzer?


Suzuki Grand Vitara „X30“

Suzuki bringt ab August das Sondermodell Grand Vitara „X30“ auf die Straße. Die hochwertige Sonderausstattung und der kraftvolle 1.9-Liter-Turbodieselmotor sorgen für einen besonders sportlichen Auftritt des Allrad-Klassikers, der im zeitgemäßen SUV-Look perfekt in die „City“ passt. Der Grand Vitara „X30“ wird in limitierter Auflage von 450 Einheiten hergestellt und basiert auf der höherwertigen Ausstattungslinie „Comfort“.


Archive

banner
Seiten: 1 2 nächste